Flugtuabenmarkt in Gauding 2009

Am frühen Sonntagmorgen machte ich mich auf den Weg nach Nürnberg, um von dort aus mit meinem guten Freund und Züchterkollegen Hanns Beyer nach Gauting zum Flugtaubenmarkt bei Rafalzik zu fahren.

Kurz nach dem ich bei Hanns ankam, traf auch noch Sorin Philipp ein, der auch Galatzer Roller züchtet und ein Neumitglied im DFC ist. Unterwegs sammelten wir noch Anton Riepel (Ringverteiler im DFC) und Armin Bär, ebenfalls ein Neumitglied im DFC, ein.

So machten wir uns zu fünft auf den Weg nach Gauting.

Dort angekommen, dachte ich mir nur, Kunstflugtaubenzüchterherz was willst du mehr?

Vom Roller über Purzler, Klatschtümmler, Sturzflugtauben, Dreh-Sturzflugtaube bis zum Hochflieger gab es alles zu kaufen.

Orientalische Roller, Galatzer Roller, Takla, Bakiner,  Kelebek, Dune´k, Maze, Syrische Wammen, Adana Wammen, Cakal Roller, Bursa Roller, Wutas, Abu Abse Wammentaube, Lausitzer Purzler, Siebenbürger Doppelkuppige Tümmler, Bango, Usbeken und Budapester Hochflieger usw.    

Herr Rafalzik startete nacheinander seine Rassen die er züchtet. Wie Orientalische Roller, Bango, Cakal Roller, Bursa Roller, Wammen und Dolapci. Die Flüge waren sehr schön, wenn er immer um die 30 Tauben aus ihren schlägen ließ.

Unter den vielen Taubenzüchterkollegen waren alt bekannte Freunde wie z.B. Hans Ganz, Reinhold Deubelli, Friedel Wenkheimer und Detlev Gruschke, um nur ein paar zu nennen.

Nach dem ich „Zugeschlagen“ hatte (7 Kelebek´s) machten wir uns auf den Nachhauseweg. Unterwegs hatten wir Anton und Armin bei ihrem Auto abgesetzt.

In Nürnberg angekommen ging es noch mal in die Zuchtanlage, wo Sorin und Hanns ihre Tauben und Hasen halten. Dort bekam ich noch einen wunderschönen blau- weiß gescheckten Galatzer Täuber für die Zucht von Sorin geschenkt.

Galatzer in einer Farbe wies sich so mancher Farbentaubenzüchter wünschen würde.

Zu guter letzt, zeigte mir noch ein anderer Züchter seine Kelebek´s. Größtenteils waren es lackschwarze Tiere. Dazwischen einzelne Tiere in Rot und Farbköpfe.

Wie ich zu Hause war, muss ich gestehen war ich etwas müde aber ich hätte mich geärgert wenn ich nicht dabei gewesen wäre.

Wenn dieser Markt nächstes Jahr wieder stattfindet, fahre ich auf jeden Fall wieder hin.